• Massenspektrometrie:
    Im Brennpunkt des Projektes „AWIWE“ steht die Erforschung der Traubenwelke („Zweigeltkrankheit“) und phytotoxischer Stoffwechselprodukte des Schimmelpilzes Botrytis cinerea in heimischen Erdbeeren und Weintrauben mittels hochauflösender Massenspektrometrie (Orbitrap-Technologie). Beide Phänomene führen zur Minderung der Fruchtqualität und beträchtlichen Ernteverlusten.
 
  • Microarray:
    Das Spektrum reicht von Protein Arrays zum qualitativen und quantitativen Nachweis von Mykotoxinen in Lebens- und Futtermittel bis hin zu phylogenetischen Untersuchungen von Mikroorganismen über DNA Arrays
 
  • Fermentation:
    Optimierungsversuche für die biotechnologische Produktion von Hyaluronsäure: Ziel war der Vergleich von verschiedenen Nährmedien und deren Auswirkung auf die Hyaluronsäure Ausbeute. Die Ansätze wurden im Maßstab von einem Liter im Labor Fermenter durchgeführt.
 
  • IR-Spektroskopie:
    Etablierung einer innovativen Methode zur Charakterisierung und Untersuchung von Böden mittels DRIFT-Spektroskopie