Europäisch denken und praktisch forschen an der 1. Fachhochschule Österreichs

Die FH Wiener Neustadt ist die erste Fachhochschule Österreichs. Gegenwärtig absolvieren rund 3.300 Studierende an den vier Standorten der FH Wiener Neustadt (Campus Wiener Neustadt, Campus Wieselburg, Campus Tulln und Kooperationsstandort Rudolfinerhaus Wien) ein Bachelor- bzw. Masterstudium. Mehr als 8.400 AbsolventInnen haben bereits erfolgreich ihr Studium absolviert.

Vor allem die Breite der Ausbildung und die große Auswahl an Spezialisierungen charakterisieren die Studiengänge der FH Wiener Neustadt. Insgesamt stehen 28 Bachelor- und Masterstudiengänge in den 5 Fakultäten Wirtschaft, Technik, Gesundheit, Sicherheit und Sport in deutscher oder englischer Sprache zur Auswahl.

Die Studierenden erhalten eine praxisnahe, akademische Ausbildung und absolvieren während des Bachelorstudiums ein mehrmonatiges Berufspraktikum. Weiters wird auf Internationalität großer Wert gelegt: Studierende aus rund 50 Nationen absolvieren derzeit ihr Studium am Campus Wiener Neustadt. Die Internationalisierung der Ausbildung wird durch Studentenaustauschprogramme und Berufspraktika im Ausland sichergestellt sowie zum Beispiel durch das englischsprachige Studium "Business Consultancy International".

Die FH Wiener Neustadt ist außerdem ein wichtiger Innovationspartner für die Wirtschaft. Durch angewandte Forschung und Entwicklung sowie Technologie und Wissenstransfer steht sie in ständigem Dialog mit der Wirtschaft.

Die FH Wiener Neustadt ist einer der Pioniere des österreichischen Fachhochschulwesen und bietet bereits seit 1994 wirtschaftliche und technische Studiengänge an. Kontinuierlich wurde seitdem nicht nur das Studienangebot erweitert, auch Weiterbildungsmodule für Absolventen, mehrsemestrige Schulungsprogramme und maßgeschneiderte Seminare für Unternehmen werden angeboten. Seit 2006 werden am Campus Wiener Neustadt nunmehr auch gesundheitswissenschaftliche Themen sowie das in Österreich einzigartige Sicherheitsstudium Polizeiliche Führung angeboten. 2008 startete das Studium "Training und Sport".