Sebastian Selzer machte sein Praktikum in St. Gallen/Schweiz

"Die zehn Monate in der Schweiz haben meine Persönlichkeit gestärkt, mich um viele Erfahrungen reicher gemacht und mich gut auf mein Berufsleben vorbereitet."

"Ich wollte neue Erfahrungen sammeln und in einem fremden Land ganz auf mich alleine gestellt sein. So machte ich mein Berufspraktikum bei der Forschungsinstitution Empa in St. Gallen, Schweiz. Dort schrieb ich auch meine Diplomarbeit."

"Das Leben in der Schweiz ist nicht viel anders als bei uns, aber trotzdem musste ich mich an die Kultur und die Lebensart der Menschen dort erst gewöhnen. Aber ich habe schnell viele neue Bekanntschaften und Freundschaften geschlossen. Zusätzlich konnte ich das, was ich im Studium gelernt habe, praktisch umsetzen und habe im Labor viel Routine gewonnen."